[Absolventenservice]      [Medizinerservice]      [Vorsorge]      [Kapitalanlage]
Das Unternehmen
Finanzplanung
Kapitalanlagen
Altersvorsorge
Versicherungen
Medizinerservice
Erben / Schenken
Absolventenservice
Seminarservice
Partner / Links
Kreditbesorgung / Bankenmediation
Finanzierungskonzepte
Kontakt

Kreditvermittlung Bankenmediation

Sie möchten ein Projekt finanzieren, umschulden oder haben Schwierigkeiten mit Ihrer Bank?

Hier können wir Ihnen helfen, denn wir sehen uns auch als "Anwalt" unserer Kunden gegenüber jedweder Finanzinstitution, sei es eine Bank, Finanzinstitut oder Versicherungsgesellschaft. Wer kennt sie nicht, die Regenschirmverkäufer, welche Ihnen bei Sonnenschein Ihre Ware lobpreisend anbieten und beim ersten Regentropfen wieder zurückfordern? Hier ist professionelles Verhandlungsgeschick und ein starker Partner gefragt.

Hier zeigt sich klar die Güte eines unabhängigen Maklers als Vertreters seiner Mandanten.
 
Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung im Finanzsektor wissen wir, wo der Schuh drückt bzw. wo die Hebel bei Verhandlungen anzusetzen sind.

Ein Leitmotto unserer Philosophie lautet, dass nur derjenige ernsthaft mit starken Unternehmen verhandeln kann, der echte Alternativen glaubhaft vorweisen kann. Verhandlungen ohne ernsthafte Alternativen sind nicht möglich. Zumindest verdient es nicht den Namen "Verhandlung". Dieses Fakt werden Sie sicherlich schon öfters in Ihrem Leben (z.B. im Urlaub im Basaar) kennengelernt haben. Was im Basaar gilt, sollte doch erst Recht gelten, wenn es um mehrere Hundert Tausend €  (also um viele Jahre harte Arbeit) geht. Viele sonst intelligent handelnde Personen schalten aus irgendeinem Grund Ihren gesunden Menschenverstand dann aber gerade aus. Für uns ist dieses Verhalten absolut unverständlich. Im Kern liegt dies höchstwahrscheinlich daran, weil es sich bei Immobilien um ein emotionales Mischprodukt handelt. Es handelt sich gedanklich nicht nur um eine Kapitalanlage sondern um ein äußerst emotionales Objekt, welches in der Werbung berechtigt oder unberechtigt mit einigen Attributen bzw. Schlagwörten wie Sicherheit, Dach über dem Kopf, endlich ein Zuhause, die einzige Altersvorsorge in der Sie wohnen können,  besetzt wird. 

Genau in diese Kerbe schlägt ein gewifter Darlehnsverkäufer, bzw. der "nette" Bankberater (Bankverkäufer) von nebenan. Wenn dieser kein wirklich gutes Konzept vorlegen kann, tut ein solcher gut daran, wenn der Kunde entweder nicht vergleichen möchte oder nicht vergleichen kann. Dies kann er beispielsweise, wenn er Ihnen zusätzlich einen Bausparvertrag anbietet um vermeintlich Zinsen zu sparen. Er macht die Angebote damit unvergleichbar. Trennen Sie also gedanklich den originären Darlehnsvertrag vom ggf. zusätzlichen Baussparvertrag. Übrigens: ein Darlehnsangebot muss per se gut in den Konditionen sein und nicht erst durch intransparente zusätzlich Angebote. Das Sie uns bitte nicht falsch verstehen. Es ist aus der Sicht des Darlehnsverkäufers (Bank) legitim Erträge aus dem Verkauf des Darlehns zu generieren. Wir sehen es aber als unsere Pflicht an, genau diese Punkte unseren Kunden transparent darzulegen und im Sinne unserer Kunden gegenüber Banken offensiv zu vertreten. Wir können dies, weil wir eben nicht nur eine Hausmarke sondern unserem Kunden einen ganzen Blumenstraus von vergleichbaren Angeboten anbieten können. Wir zögern auch nicht dies bei Verhandlungen mit den Verkäufern transparent und offensiv anzusprechen. Wie gesagt, wenn man (noch) verhandeln kann.

Aufgrund unserer guten Verbindungen zu Banken können wir Ihnen diese Alternativen bieten. Dabei ist es von entscheidender Bedeutung, uns rechtzeitig aufzusuchen, denn ein Verhandeln unter Druck begünstigt lediglich die Bank. Hüten Sie sich im Übrigen vor Immobilienmaklern bzw. Immobilienverkäufern, die Ihnen Druck machen. Leider ist es eher die Regel als die Ausnahme, daß dem Käufer ein Ultimatum zum Kauf gestellt wird, obwohl es sich meist herausstellt, daß dies völlig unbegründet bzw. ein Bluff ist. Völlig fehl am Platz ist das Argument, daß diese Druckverkäufer doch damit Erfolg hätten. Was ist das für ein Argument? Denn das Einzige was zählen sollte ist doch Ihr Erfolg und nicht der Erfolg des Verkäufers. Konzentrieren Sie sich auf Ihren Erfolg. Nichts anderes zählt! Wir helfen Ihnen dabei.

Manche Banken wiederum, lassen sich mit der Prüfung der Unterlagen oftmals bewusst Zeit, oder es werden immer wieder neue Unterlagen eingefordert.  Der Verkäufer der Immobilie möchte eine Zusage und der Zeitpunkt der Entscheidung rückt näher. Wenn man dann das Angebot der Hausbank erhält, ist in der Regel keine Zeit mehr für Verhandlungen oder Gegenangebote. Die Hausbank ist übrigens nicht immer der geeignete Partner in allen Finanzbereichen.
 
Ganz unseriöse Darlehnsverkäufer gehen gar noch weiter. Hier sollten die Ampeln auf rot geschaltet und alle Alarmglocken läuten. Sie lassen den Kunden einen notariellen Kaufvertrag abschließen ohne daß dieser vorher einen verbindlichen Darlehnsvertrag erhält. Der Kunde wird mit unverbindlichen freibleibenden Angeboten abgespeist. Leider erleben wir dieses  - vorsichtig ausgedrückt - grob fahrlässige Verhalten immer häufiger. Jetzt hat die Bank natürlich ein leichtes Spiel die Konditionen zu diktieren. Insbesondere wenn diese dann die erforderlichen Unterlagen einbehält. Für uns ist es unbegreiflich, wie sonst intelligent handelnde Personen sich derart unter Druck und in die Irre führen lassen können. Dieses unseriöse Spiel kann sogar noch weiter auf die Spitze getrieben werden, wenn solche unsauber arbeitenden Banken im Vorfeld Abtretungserklärungen einfordern bzw. ohne einen Darlehensvertrag oder gar ohne verbindliches Angebot Grundbuchbestellungen auf Ihren Namen eintragen lassen. Sollte dann das später ggf. verbindliche Angebot der Bank nicht mehr mit dem unverbindlichen Angebot übereinstimmen und hat die Bank bereits einige kleine Arbeitsleistungen wie z.b. die Bewertung der Immobilie vorgenommen, werden Sie ggf. Ihr blaues Wunder erleben, welche Rechnung die Bank aufmacht, wenn Ihnen das Angebot nicht mehr gefällt und Sie eine andere Bank aufsuchen wollen.

Daher ist es von entscheidender Bedeutung, 
vor Kontaktaufnahme mit der Bank mit uns zu sprechen, damit Sie erst gar nicht, z.B. aufgrund konzeptioneller Fehler, bei der Finanzierung in eine solche missliche Lage geraten. Wir können es nicht genug wiederholen. Rechtzeitigkeit bedeutet hier insbesondere Verhandeln ohne Zeitdruck

Und bedenken Sie, Beratung findet vor Vertragsabschluss statt und nicht danach. Gute Beratung heißt im Übrigen auch mal Abraten.


Sprechen Sie uns rechtzeitig an, wenn Sie in der Zukunft vorhaben, etwas zu finanzieren oder sich auf ein Basel II-Rating Ihrer Bank vorzubereiten.



E-Mail an CapCon | Terminwunsch | Anschriftenänderung | CapCon Praxenbörse |
Online-Versicherung | Aktuelles | Seminare | Wegbeschreibung | Tell a Friend